InventurTool - Excel mit Barcodescanner-Anbindung

Willkommen auf Software-KnowHow

Martin Kramer

Mein Name ist Martin Kramer.
Seit 1997 bin ich als selbständiger
IT-Trainer und leidenschaftlicher Excel-und WEB-Programmierer tätig.

Mehr über mich...

Hier im Blog finden Sie Tipps und Tricks zu MS Office und diverse (auch kostenlose) Excel-Tools.

Außerdem steht Ihnen hier (das ist besonders für Bildungseinrichtungen interessant) ein kostenloser MS-Office Übungspool zur Verfügung.  

Barcodescanner

kompatibel zum InventurTool

Excel im Selbststudium lernen

Das Buch für den Excel-Einstieg (Empfehlung)

Dieses Buch ist eines der besten Lehrbücher zum Thema Excel. Es eignet sich nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene als Nachschlagewerk für nicht so oft genutzte Funktionen.

Sie finden dort eine tolle Illustration zum Thema Serienbrief, aber auch viele Tipps und Tricks zum Aufbauen von Formeln.

Besonders empfehlenswert ist dieses Buch auch wegen seines günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Preis: 9,90 EUR (Stand: 02.06.15)

Über Martin Kramer ...

Sein Motto ist, anderen Menschen den Officealltag zu erleichtern. Dazu gehören Tipps und Tricks zum Umgang mit Microsoft Office, aber auch Vereinfachungen und Automatisierungen durch diverse Tools.

Seit 1997 arbeitet er erfolgreich als freier IT-Trainer. Er kann anderen Menschen Software-Programme verständlich erklären und tut das nicht nur theoretisch, sondern er kennt die Probleme der User und nennt diese beim Namen.

Dies bestätigt die sehr gute Resonanz in den Schulungen und Seminaren.

Er erkennt Problemfelder im Umgang mit der Software, recherchiert diese und erklärt sie anschließend dem User so, dass dieser seine Arbeit ohne Einschränkungen und mit Erfolgserlebnissen forführen kann.

Druckerpapier und Umschläge

in Top-Qualität zum fairen Preis

Excel-Tools und Anwendungen

BarcodeTools und andere ExcelTools

Barcodescanner

kompatibel zum InventurTool

Excel im Selbststudium lernen

Das Buch für den Excel-Einstieg (Empfehlung)

Dieses Buch ist eines der besten Lehrbücher zum Thema Excel. Es eignet sich nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene als Nachschlagewerk für nicht so oft genutzte Funktionen.

Sie finden dort eine tolle Illustration zum Thema Serienbrief, aber auch viele Tipps und Tricks zum Aufbauen von Formeln.

Besonders empfehlenswert ist dieses Buch auch wegen seines günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Preis: 9,90 EUR (Stand: 02.06.15)

Inventur-Tool

So bereiten Sie Ihre Inventurliste vor

Sie erstellen einmalig eine Liste mit ihrem gesamten Warenbestand. Darin erfassen Sie die Bezeichnung Ihre Artikel und weitere Angaben, wie bspw. den Preis, die MwSt und so weiter.

Hinweis:
Sie können die Tabelle beliebig anpassen und weitere Spalten aufnehmen oder nicht benötigte entfernen.

Nach Anlegen eines Artikels erfassen Sie den Barcode. Einfach in die ArtikelNr -Spalte klicken und Code scannen. Der Code wird automatisch decodiert und als ArtikelNr in die Spalte übernommen.


So gleichen Sie die Liste mit dem Warenbestand ab (eigentliche Inventur)

Bei dieser Excel-Liste ist zusätzlicher VBA-Programmcode integriert. Dieser ermöglicht einen automatisierten Abgleich mit Ihrem Warenbestand.

Bevor Sie beginnen, setzen Sie den Zellcursor (Zellrahmen) irgendwo in die Spalte I (Zeile spielt keine Rolle). Diese Spalte ist für den Barcode-Scanner sensibilisiert.

Scannen Sie nun den Barcode eines beliebigen Artikels in Ihrem Lager.

Excel findet in der Liste automatisch Ihren Artikel, wählt ihn aus und setzt den Cursor in die Spalte, in die Sie nur noch die vorhandene Anzahl eintragen müssen.

Anschließend springt Excel wieder automatisch zurück in die scannersensible Spalte und wartet auf Ihren nächsten Artikelscan.

So richten Sie die Liste ein und konfigurieren die Automatik

Bei dieser Excel-Liste ist zusätzlicher VBA-Programmcode integriert. Dieser ermöglicht einen automatisierten Abgleich mit Ihrem Warenbestand.

Drei Spalten in der Tabelle sind dabei von besonderer Bedeutung. Sie können selbst festlegen, wo sich diese drei Spalten befinden sollen.


Es handelt sich dabei um:

Barcode / Artikelnummer

In diese Spalte scannen Sie beim erstmaligen Anlegen Ihrer Liste jeweils die Barcodes ein. Bei der späteren Inventur wird diese Spalte dann durchsucht und der gefundene Artikel ausgewählt.

Zielspalte (im Beispiel ist es die Spalte H)

In diese Spalte tragen Sie Ihren, bei der Inventur festgestellten Bestand ein. Zur Vereinfachung wählt Excel diese Spalte nach einem Scanvorgang automatisch aus.

scannersensible Spalte

Diese Spalte muss ausgewählt sein, bevor Sie den Barcodescanner betätigen. Nur dann wird die entsprechende Suchfunktion gestartet. Der Barcode wird entgegen genommen und mit den Daten aus der Artikelnummer-Spalte verglichen. Bei Übereinstimmung wird der Datensatz ausgewählt. Andernfalls können Sie den Datensatz neu anlegen.

So legen Sie fest, welche Spalten Sie konfigurieren möchten

Klicken Sie unterhalb der Tabelle auf die Registerkarte „Einstellungen“. Hier können Sie über drei DropDown-Felder
die Spalten entsprechend zuordnen.

Konfiguration der Spalten Info InventurTool umbauen und anpassen

Vielen Dank für Ihre InventurTool-Tipps

Neue Versionen auf Grund Ihrer Tipps

Version 3

Wird ein Barcode nicht gefunden, ertönt ein akustisches Signal, der Barcode wird am Ende
der Liste eingetragen und Sie können dort die fehlende Artikelbezeichnung ergänzen.
(Danke an Herrn Bernd K. für den Verbesserungsvorschlag.)


Version 4

Sie können oberhalb der Tabelle festlegen, ob die gescannten Artikel ein- oder ausgebucht werden sollen. So können Sie Warenein- und Ausgänge durch einfaches Scannen erfassen. (Danke an Thomas S. für den Verbesserungsvorschlag.)


Version 5

Vielen Dank für weitere Tipps und Anregungen. Aufgrund einiger Mails gibt es inzwischen die Version 5 mit neuen Möglichkeiten. So können Sie festlegen, dass beim Anlegen eines neuen Datensatzes auch gleich der Bestand hochgezählt wird. Ein weiterer Wunsch war eine Bestätigung nach jedem Scan, um zu sehen, ob der Barcode richtig zugeordnet wurde. Auch dies ist jetzt optional möglich.

Bestellung / Preis

Dieses InventurTool biete ich momentan kostenlos an. Tragen Sie einfach Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse in das folgende Formular ein.

Das Inventur-Tool wird Ihnen umgehend per eMail zugesandt.


Vorname / Name:

eMail-Adresse:

Anmeldung Newsletter
Mein monatlicher Newsletter informiert Sie über künftige kostenlose ExcelTools.
Dort können Sie sich natürlich jederzeit auch wieder abmelden.


Systemvoraussetzungen:

alle Windows-Versionen / alle Excel-Versionen

Hier klicken für Barcodegenerator

Ihre Ideen und Vorschläge...

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Inventurtool, vielleicht ein paar Verbesserungsvorschläge, dann schreiben Sie einfach einen kurzen Kommentar.



KOMMENTARE

Hermann schrieb am 01.12.13 um 22:12 Uhr

Hallo Herr Kramer,

einfach klasse!!!!

Ist es möglich die Menge in "Anzahl IST" durch mehrfaches Scannen des Barcodes zu erhöhen (ohne diese manuell einzugeben)?

mit freundlichem Gruß
Hermann

Martin Kramer schrieb am 02.12.13 um 11:14 Uhr

Hallo Hermann,

vielen Dank für Ihre Anregung. Das ist ein guter Vorschlag - erspart das viele hin und her. Ich werde das in den nächsten Tagen ergänzen und schicke Ihnen dann eine Info, wenn es zum Download bereit steht.

Viele Grüße
Martin Kramer

Martin Kramer schrieb am 02.12.13 um 22:48 Uhr

Das Update ist soeben erfolgt. Die "Anzahl IST" kann nun einfach durch mehrfaches Scannen erhöht werden.
Einfach die Excel-Datei neu anfordern.

Bernd Krüger schrieb am 09.12.13 um 10:04 Uhr

Hallo Herr Kramer,

ich habe Ihr Invertur-Tool erhalten. Das Teil ist wirklich super. Danke

Mir ist aber aufgefallen, dass beim Konfigurations-Tool in bei der Spaltenauswahl zwischen G und H eine Leerstelle ist. Deshalb muss man ab H immer eine Spalte weniger auswählen. Ist das Absicht???

Vielen Dank
Bernd Krüger

Martin Kramer schrieb am 09.12.13 um 13:24 Uhr

Hallo Herr Krüger,

vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich hab das gleich korrigiert. Die Lücke ist jetzt weg. Einfach nochmal neu anfordern.

C. Schwarz schrieb am 17.12.13 um 13:38 Uhr

Hallo Herr Kramer,
ich scanne den Artikel aber es tut sich nichts. Der Cursor springt nicht in die Zeile. Was mache ich falsch?

Vielen Dank
C. Schwarz

Martin Kramer schrieb am 17.12.13 um 15:37 Uhr

Hallo Frau Schwarz, haben Sie in Ihrem Excel die Makros aktiviert?

C. Schwarz schrieb am 17.12.13 um 16:12 Uhr

Das war der Fehler!

Vielen Dank
C.Schwarz

Holger Bein schrieb am 20.01.14 um 11:36 Uhr

Hallo Herr Kramer,
ihr Tool hilft mir bei der Lagerverwaltung und Materialausgabe.
Vielen Dank dafür.
Aber einige Anmerkungen habe ich doch:
beim Erfassen der Barcodes springt der Cursor immer 1 Feld hoch anstatt runter und bei der Verarbeitung eines Barcodes habe ich es mir so eingerichtet, dass ein Artikel abgezogen wird (anstatt zugezählt, Lagerbestand hat sich ja verringert). Bin jetzt fast zufrieden. Wäre es allerdings noch möglich, automatisch eine Art Tagesbericht erstellen zu lassen? Etwa so: wenn der Cursor in die IST-Zelle gesprungen ist und der Wert abgezogen wurde, lese die Zelle A, B, C und F dieser Zeile aus und kopiere sie in das Tabellenblatt xyz (wenn es geöffnet ist) in die letzte freie Zeile. So hätte man alle Materialausgaben auf einer Seite dargestellt, die dann täglich abgespeichert wird.

Martin Kramer schrieb am 20.01.14 um 15:27 Uhr

Hallo Herr Bein,
ich kann das gern Ihren Wünschen entsprechend erweitern. So ein Tagesbericht lässt sich machen. Ich habe Ihnen diesbezüglich eine Mail geschickt. Gern können wir nochmal wegen der Details telefonieren.

Viele Grüße
Martin Kramer

Franz schrieb am 02.02.14 um 16:31 Uhr

Hallo Herr Kramer,
Ihr Tool schein sehr gut zu sein, werde ich gleich ausprobieren :) Könnte man es aber so erweitern, dass man anstatt die Barcodes direkt zu scannen eine CSV File mit Codes und Stückzahl (und vielleicht VK Preis) importiert?

Martin Kramer schrieb am 03.02.14 um 19:33 Uhr

Hallo Franz,

Sie können die CSV-Datei gleichzeitig öffnen und dann per Kopieren & Einfügen die Daten spaltenweise übertragen. Oder gehen Ihre Überlegungen in eine ganz andere Richtung?

Viele Grüße
Martin Kramer

Franz schrieb am 03.02.14 um 20:24 Uhr

Ich meine anstatt jeden einzelnen Artikel zu scannen eine Liste mit Codes und Stückzahl, quasi als Scannerersatz, zu benutzen.

Sven Casper schrieb am 16.04.14 um 15:11 Uhr

Hallo Herr Kramer,

da haben Sie wirklich ein praktisches Tool geschaffen.
Ein schönes Beispiel dafür, wie einfach man seine Arbeitsabläufe mit Barcodes optimieren kann.

Rene Heggemann schrieb am 22.05.14 um 14:03 Uhr

Moin,
ist es möglich nach dem SCAN eines Barcodes ein automatisches Enter hervorzurufen? Ich muss bei mir nach jedem SCAN die Enter Taste drücken um einen neuen SCAN durchzuführen.
Da ich mit einem Drahlosen Scanner arbeite, wäre eine automatische Bestätigung des gescannten Wertes hilfreich.

Danke

Martin Kramer schrieb am 23.05.14 um 10:58 Uhr

Hallo Herr Heggemann,
das ist eine Sache der Scannerkonfiguration. Sie können den Scanner so einrichten, dass nach dem Scan ein automatisches ENTER folgt. Da müssten Sie in der Dokumentation nachsehen.

Thomas schrieb am 05.07.14 um 19:34 Uhr

Hallo Herr Kramer,
Ds ist wirklich ein tolles Tool. Besteht denn die Möglichkeit einen weiteren Schalter einzubauen mit dem zwischen Zu- und Abgängen umzuschalten. Event. sogar auf der ersten Seite oben. Damit läßt sich die Tabelle als Lagerverwaltung nutzen die darüber hinaus auch sehr flexibel einsetzbar ist.

Viele Grüße

Martin Kramer schrieb am 06.07.14 um 11:59 Uhr

Hallo Thomas ,

vielen Dank für Ihre Anregung. Das ist eine sehr gute Idee. Das werde ich gern umsetzen. Sie bekommen von mir eine Info, wenn die neue Datei online ist.

Viele Grüße
Martin Kramer

René Hilgers schrieb am 09.08.14 um 12:57 Uhr

Hallo Herr Kramer,
Ihr Programm scheint sehr interessant zu sein.
Ist es denn auch möglich das ich Artikel mit Zubehör einlesen kann? Erste spalte hauptgerät darunter 4-6 Komponenten Leerzeile und von vorn? Dann müsste beim gegencheck der Artikel der gescannt wurde grün markiert werden und man müsste sofort sehen können zu welchem Hauptgerät dieser gehört

Martin Kramer schrieb am 09.08.14 um 23:14 Uhr

Hallo Herr Hilgers,

vielen Dank für Ihre Anfrage. In diesem Programm ist es nicht möglich. Wenn Sie jedoch etwas in dieser Art benötigen, kann ich Ihnen gern ein entsprechendes Excel-Tool mit dem gewünschten Funktionsumfang erstellen. Schicken Sie mir einfach eine Mail mit einer detaillierten Beschreibung Ihres Anliegens, dann kann ich Ihnen mitteilen, mit welchem finanziellen Aufwand Sie in etwa rechnen müssten.

Viele Grüße
Martin Kramer

Torsten Rose schrieb am 10.09.14 um 20:18 Uhr

Hallo Herr Kramer,

ich möchte mich hiermit für Ihre gute Arbeit bedanken. Genau so was habe ich gesucht. Eine Frage hätte ich dazu, ist es ein großer Aufwand die Artikel /Barcodes die noch nicht in der Datenbank vorhanden sind direkt alphabetisch einzuordnen ??

Grüße

Torsten Rose

Thomas schrieb am 14.10.14 um 19:43 Uhr

Hallo Herr Kramer,
Vor einigen Wochen haben Sie für mich im Inventurtool die Möglichkeit des Zu- und Abbuchens von Artikeln eingebaut. Nachdem wir in dem Tool selbst noch kleiner Anpassungen wie Spalten und Formeln vorgenomen haben nutzen wir es als Lagerwirtschaftssystem. Durch den Aufbau in Excel ist alles sehr einfach und vor allem flexibel. Ohne Ihrer exzellenten Vorarbeit währe dies nicht möglich gewesen. Dank Ihnen können wir jetzt diese Optimale Lösung Nutzen. Dafür möchte ich mich herzlichst bei Ihnen bedanken.

Martin Kramer schrieb am 14.10.14 um 19:58 Uhr

Hallo Thomas,
freut mich sehr. Und wenn Sie mal wieder etwas brauchen, können Sie sich natürlich gern melden.

Viele Grüße
Martin Kramer

Silva Fischer schrieb am 26.11.14 um 11:35 Uhr

Hallo,

das ist eine wunderbare Idee hier. Ich muss für ein Fachgeschäft mit gut 3000 Artikeln eine Inverntur machen, bin halbwegs vertraut mit VBA. Meine Frage: kommt man irgendwie an eine Datenbank mit den Artikelbeschreibungen zu den barcodes heran, sodass ich die 3000 Artikel nicht manuell beschreiben muss? Herzlichen Dank,
freundliche Grüße,
Silva Fischer

Martin Kramer schrieb am 27.11.14 um 07:49 Uhr

Hallo Frau Fischer,
es gibt diverse Datenbanken im Internet. Dort kann man jedoch meist nur einzelne EAN-Codes eingeben, so dass das bei 3000 Artikeln recht mühsam wird. Sie können mir aber Ihre Liste mit den Nummern gern zusenden, dann lese ich Ihnen die Artikeldaten automatisiert ein.
Viele Grüße
Martin Kramer

Steve Eberhardt schrieb am 12.02.15 um 14:37 Uhr

Hallo Herr Kramer,
Ihr Programm hilft mir bereits sehr bei meiner Arbeit.Da Ich mir alles so einfach und übersichtlich wie möglich gestalten möchte, wollte Ich fragen ob es zusätzlich möglich wäre, bei jedem eingescannten Artikel die Artikelbezeichnung in einer Msgbox anzuzeigen, welche mit OK bestätigt werden muss.Somit habe Ich eine schnellere Kontrolle ob es sich auch tatsächlich um den richtigen Artikel handelt.
Danke im Voraus für Ihre Hilfe.Grüsse Steve

Martin Kramer schrieb am 13.02.15 um 07:50 Uhr

Hallo Herr Eberhardt,
das kann ich gern für Sie machen. Schicken Sie mir einfach Ihr bereits eingerichtetes Tool nochmal zu, dann baue ich Ihnen das gern ein.
Viele Grüße
Martin Kramer

Bertelt schrieb am 18.02.15 um 13:41 Uhr

Hallo Herr Kramer,

finde die Idee von Herrn Eberhard mit der Artikelbestätigung sehr gut
und es wäre schön wenn Sie diese auch veröffentlichen könnten.
Wir haben über 12.000 Artikel in unserer Datenbank und wenn ich nach dem Scan nicht bemerkt habe das er einen neuen Artikel anlegen wollte, weis ich nicht mehr welchen Artikel er als letztes regelär genommen hat.

Vielen Dank im voraus und sonnige Grüße aus Celle.
Michael Bertelt

Iris Hammer schrieb am 17.03.15 um 13:33 Uhr

Lieber Herr Kramer!

Sie haben uns gestern Ihr tolles Programm zugesandt - vielen Dank nochmals dafür!
Ich hätte allerdings eine Frage: Wenn wir Artikel im Lager über Wireless Scan einscannen und dann auf dem Computer übertragen dann kann es natürlich durch aus vorkommen dass er Artikel nicht kennt und deshalb danach fragt einen "neuen Datensatz" anzulegen --> da dies IMMER mit "Ja" bestätigt werden soll (um so einen Datenverlust zu vermeiden da der Cursor nach Eingabe eines neuen Datensatzes eine Spalte weiter springt und dort die restlichen Datensätze einscannt) Nun hier meine Frage: Gibt es die Möglichkeit einen Befehl bei Excel auszuführen das folgendes bewirkt: bei allen "Datensatz neu anlegen" automatisch auf "JA" und der Cursor soll wieder auf die sensibilisierte Scan-Spalte hüpfen nachdem er jeden Datensatz eingescannt hat (bei 100 Stück oder mehr kann ein Datenverlust entstehen - deshalb meine Frage)

Vielen Dank und liebe Grüße!

Martin Kramer schrieb am 19.03.15 um 08:42 Uhr

Hallo Frau Hammer,

das lässt sich machen. Wenn dieses JA (für neu anlegen) automatisch kommt, dann würde das Programm zwar die gescannte Barcodenummer eintragen, es fehlt dann aber noch die Bezeichnung des eingescannten Artikels. Diese müsste
in jedem Fall manuell hinzugefügt werden.
Andernfalls hätten Sie viele neue Datensätze, die aber nur aus der jeweiligen Barcodenummer bestehen.

Viele Grüße
Martin Kramer

Peter Ellermann schrieb am 24.03.15 um 16:14 Uhr

Hallo Herr Kramer,
ich habe nur Macs in meinem Geschäft, arbeite aber mit Excel für Mac. Da funktioniert das leider nicht. Mache ich etwas verkehrt? Oder läuft das Programm generell auf der Mac-Version nicht?
Ich würde mich über eine Antwort freuen,
mit freundlichen Grüßen,

Peter Ellermann

Martin Kramer schrieb am 24.03.15 um 21:34 Uhr

Hallo Herr Ellermann,

Danke für Ihre Anfrage. Ich habe selbst keinen Mac. Grundsätzlich soll das aber wohl funktionieren. Prüfen Sie doch mal, ob Sie bei Ihrem Mac auch irgendwo die Makros erst aktivieren müssen. Freue mich über eine Rückmeldung.

Viele Grüße
Martin Kramer

Joachim Bay schrieb am 26.04.15 um 08:02 Uhr

Hallo Herr Kramer,

ich habe ihr Programm gestern das erste mal getestet und mir ist aufgefallen, dass wenn ich einen Artikel einscanne und zum Bsp. 12 davon habe, 12x scannen und bestätigen muss. Ist es möglich in das Bestätigungsfeld eine 1 vorzugeben, die man mit Return übernehmen kann, aber auch jede beliebige Menge eintippen kann?
Vielen Dank schon im Voraus für die Hilfe.

Martin Kramer schrieb am 28.04.15 um 11:12 Uhr

Hallo Herr Bay,

Sie brauchen nur in den Einstellungen das "automatische Hochsetzen" abschalten.

Viele Grüße
Martin Kramer

Thomas Bäcker schrieb am 12.05.15 um 08:07 Uhr

Hallo Herr Kramer,

ich finde die Idee sehr gut; leider kann ich Ihr Programm nicht nutzen, da ich nach dem ersten Scan immer einen Fehler erhalte:
Laufzeitfehler 13: "Typenkonflikt" - Debuggen...
Ich nutze folgende Version: Excel für Mac 2011 Version 14.4.9 (150325).
Makros sind natürlich aktiviert.
Können Sie mir einen Tip geben, was ich machen kann, um das Programm zum Laufen zu bekommen?
Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Martin Kramer schrieb am 12.05.15 um 08:41 Uhr

Hallo Thomas,

Sie könnten auf ein Windows-System wechseln. Die Mac-Excelversion scheint mit den Makros irgendwie anders umzugehen und bringt Laufzeitfehler dort, wo unter Windows alles super läuft. Habe selbst leider keinen Mac. Konnte das noch nicht bis ins Detail ergründen.

Viele Grüße
Martin Kramer

Thomas Bäcker schrieb am 19.05.15 um 08:53 Uhr

Hallo Herr Kramer,
ich habe ihr Tool nun auf dem Mac zum Laufen bekommen und würde mir auch wünschen, dass wenn man einen Artikel scannt, der in höherer Anzahl vorhanden ist, diese Menge direkt in dem erscheinenden Bestätigungsfenster eingeben kann, bevor man dies mit Return/Ok. Vorgabe 1 wäre gut, damit man bei Artikeln, die die Menge 1 haben, "nur" die Eingabetaste drücken muss. (Der Tip mit dem Ausschalten des automatischen Hochzählens löst das Problem leider nicht) Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Hilfe und Ihre Mühe.

Michael Bertelt schrieb am 26.05.15 um 21:21 Uhr

Habe mir heute die neue Version heruntergeladen und bin von der Änderung begeistert.
Danke für die Super Umsetzung meiner Anfrage.
Gruß aus Celle
Michael Bertelt

Stephan Fleisch schrieb am 27.05.15 um 08:32 Uhr

Guten Tag Herr Kramer
Super, besten Dank für das Inventur-Tool, das bei uns als Teilnehmer-Liste "missbraucht" wird. Einfach Top.
Gruss von der Seine
Stephan Fleisch

Marcus Neubrand schrieb am 29.05.15 um 13:55 Uhr

Guten Tag Herr Kramer
Habe mich gerade durch Ihr Inventurtool gelesen. Noch nicht getestet, ist aber bestimmt ein super Ding.
Da ich evtl. eine grössere Menge Daten in den Code packen möchte würde ich einen QR-Code benötigen. Ist dies auch möglich?
Ganz schöne Grüsse
Marcus Neubrand

Martin Kramer schrieb am 31.05.15 um 09:42 Uhr

Hallo Herr Neubrand,
nein, QR-Codes sind wegen der Einfachheit des Tools nicht vorgesehen.

Viele Grüße
Martin Kramer

Michael Baumann schrieb am 26.06.15 um 13:02 Uhr

Hallo Herr Kramer,
vielen Dank für das Tool, es spart mir immens viel Zeit!
Ich habe nur das Problem, dass ich bei einigen Artikeln mehrere EAN Codes habe und dass das Tool damit wohl nicht klar kommt.
ich habe schon Semikolon, Komme und Leerzeichen als Trenner probiert, aber leider hat das nicht geklappt.
Fällt Ihnen dazu eine Lösung ein?
Viele Grüße
Michael Baumann

Martin Kramer schrieb am 27.06.15 um 23:50 Uhr

Hallo Herr Baumann,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Programm vergleicht bei der Barcodesuche jeweils den kompletten Zellinhalt - ist so programmiert. Ich kann Ihnen gern ein Optionsfeld einbauen zum Umschalten auf den anderen Suchmodus (Teil eines Zellinhaltes vergleichen), dann würde das funktionieren. Welches Trennzeichen Sie dann verwenden, spielt keine Rolle.

Viele Grüße
Martin Kramer

Herbert Steiner schrieb am 29.06.15 um 16:04 Uhr

Hallo Herr Kramer,

das Tool ist genial, danke für Ihre super Arbeit, ich werde mir Ihre anderen Tools in den nächsten Tagen durchschauen, und wahrscheinlich alle kaufen, danke vielmals,

ich hätte noch eine kurze Frage, wäre es irgendwie möglich ein solches Tool zu erstellen, welches den Namen des Produkts automatisch aus irgendeiner Datenbank auliest, z.B. OpenGL?

Danke, liebe Grüße
Herbert

Martin Kramer schrieb am 29.06.15 um 22:50 Uhr

Hallo Herr Steiner,

vielen Dank für Ihre Mail. Das freut mich, dass Ihnen die Tools gefallen.
Zu ihrer Frage: Wenn Sie eine Excel-Liste mit EAN-Codes haben, kann ich Ihnen eventuell die Zusatzinfos aus einer Datenbank abrufen. Ein Tool für diesen Zweck habe ich noch nicht - bin da noch in der Experimentierphase.

Viele Grüße
Martin Kramer

Apholt , Andreas schrieb am 03.07.15 um 21:06 Uhr

Hallo Herr Kramer,

vielen Dank für Ihr super Inventur Tool. Es ist wirklich sehr gut.
Ist es möglich eine Änderung einzubauen :
Wenn ein neuer Artikel erfasst wird, dass sich dann mit einem lauten " Ping " das Fenster ( Ein neuer Artikel ... ) öffnet ?
Und das die Scann Funktion solange deaktiviert wird bis dieses Fenster bestätigt ist. Somit könnten Fehler beim schnellen einscannen vermieden werden.
Viele Grüße
Andreas Apholt

Janine schrieb am 24.07.15 um 19:58 Uhr

Vielen Dank für Ihr Inventur Tool. Das ist super. Ich hätte da für Sie vielleicht einen Änderungsvorschlag!
Und zwar, wenn man gefragt wird, ob man einen neuen Artikel anlegen möchte, wäre es super, wenn sich vielleicht eine Textbox öffnet um gleichzeitig die Bezeichnung eintragen zu können und danach man mit Ja bestätigt.
Viele Grüße
Janine

Markus schrieb am 03.10.15 um 17:54 Uhr

nur so zur Info Ubuntu Office kann es auch verwenden =)
Klasse und THX

Uwe Oswald schrieb am 14.10.15 um 20:01 Uhr

Hallo Herr Kramer

Ihr Tool finde ich super, ich habe noch eine klein Anpassung umgesetzt
passt für meine Zwecke super

werde mir Ihre Barcode Tool ebenfalls noch dazukaufen.

danke nochmals

viele Grüße

Uwe Oswald



Hermann Diekmann schrieb am 30.12.15 um 18:06 Uhr

Hallo Herr Kramer,
gibt es ein Update des Inventurtools um es unter dem Mac Programm "Numbers" zum laufen zu bringen?

Mit freundlichen Grüßen
H. Diekmann

Alexander Bunadhi schrieb am 26.01.16 um 15:02 Uhr

Vielen Dank, ein tolles tool !
Super, praktisch, simpel.

Anregung für diese Seite: vielleicht sollten die neuesten Kommentare nach oben sortiert werden, damit für Erstbesucher nicht der Eindruck einer "inaktiven" site entsteht ...

Schaarschmidt schrieb am 08.02.16 um 09:55 Uhr

Hallo Herr Kramer,
ich arbeitete schon sehr lange mit ihren Inventur Tool. Jetzt habe ich eine Frage, haben sie auch eine Lagerverwaltung mit Barcorde im Angebot?
Sowas würde mir noch fehlen. Mit freundlichen Grüßen Herr Schaarschmidt

Martin Kramer schrieb am 08.02.16 um 10:25 Uhr

Hallo Herr Schaarschmidt,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Was sollte Ihr Lagerverwaltung denn können? In welcher Branche arbeiten Sie?

Viele Grüße
Martin Kramer

Benjamin Baumann schrieb am 19.02.16 um 10:07 Uhr

Guten Tag,

wir benützen das Tool für unseren Wareneingang und dies funktioniert auch soweit ganz gut. Jetzt haben wir leider folgendes Problem : Es wird immer nur explizit nach dem eingescannten Wert gesucht. Beginnt der Wert mit einer 0, und der Barcode hat am Anfang diese 0 nicht, dann findet er kein Ergebnis. Mache ich bei der Suche den Haken "Gesamten Zellinhalt vergleichen raus", ist der Haken beim nächsten Scan wieder drin. Wie kann ich dies dauerhaft entfernen ? Ich habe diese Stelle im Makro leider nicht gefunden und benötige Hilfe.

Vielen Dank

Benjamin Baumann schrieb am 19.02.16 um 11:12 Uhr

Guten Tag,

wir benützen das Tool für unseren Wareneingang und dies funktioniert auch soweit ganz gut. Jetzt haben wir leider folgendes Problem : Es wird immer nur explizit nach dem eingescannten Wert gesucht. Beginnt der Wert mit einer 0, und der Barcode hat am Anfang diese 0 nicht, dann findet er kein Ergebnis. Mache ich bei der Suche den Haken "Gesamten Zellinhalt vergleichen raus", ist der Haken beim nächsten Scan wieder drin. Wie kann ich dies dauerhaft entfernen ? Ich habe diese Stelle im Makro leider nicht gefunden und benötige Hilfe.

Vielen Dank

Martin Kramer schrieb am 19.02.16 um 11:21 Uhr

Hallo Herr Baumann,

suchen Sie im Makro nach dem Schlüsselwort „xlWhole“ und ersetzen Sie dies durch „xlPart“, dann sollte es klappen.

Viele Grüße
Martin Kramer

Rainer Luzius schrieb am 07.03.16 um 09:43 Uhr

Hallo Herr Kramer,
vielen Dank für Ihr Tool. Es ist ein super hilfreiches Werkzeug. Kann man das Tool auch in einer Datei über mehrere Tabellenblätter einsetzen?
MfG,
R. Luzius

Bjoern Loetzbeyer schrieb am 07.03.16 um 15:52 Uhr

Guten Tag,
das Programm erleichtert den Alltag allgemein. Nun habe ich das Problem, das nach ca. 370 Artikeln welche nach EAN eingescannt worden sind, beim Scannen der Artikel nicht mehr angelegt wird, bzw. automatisch zur nächsten Position weiter springt. Woran kann dieses liegen.

Martin Kramer schrieb am 13.03.16 um 11:21 Uhr

Hallo Björn,

Sie können mir Ihr Tool mit den 370 Artikeln (wenn es keine sensiblen Daten sind) gern mal zusenden, dann sehe ich mir das an. Vielleicht nochmal eine kurze Problembeschreibung dazu.

Viele Grüße
Martin Kramer

Timo Hartig schrieb am 20.03.16 um 22:19 Uhr

Hallo Herr Kramer,
ist es möglich das ich das tool auch als bestellliste nutzen kann? d.h. wenn ich scanne, sucht das programm in einer eigens angelegten datenbank (auch eigens angelegte barcodes) und trägt diese aber in ihre liste ein (auch das mit dem automatisch hochzählen)
dann kann ich nämlich durch unser lager laufen und alles so oft anscannen wie ichs bestellen möchte und die fertige liste per fax wegschicken...und dannach wieder eine leere liste hab, fürs nächste mal bestellen... das wär toll :)

mfg Timo

Christian Fink schrieb am 04.04.16 um 21:23 Uhr

Guten Tag Herr Kramer,

ihr Tool hört sich sehr gut an und ich werde es definitiv testen.
Eine Frage ergibt sich mir jedoch:
Ist es möglich das während des Erfassens die Spalte mit den Ist-Beständen nicht ein zu sehen ist?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung

Mit freundlichem Gruß

Christian Fink

Martin Kramer schrieb am 05.04.16 um 07:37 Uhr

Hallo Herr Fink,

einfach oben auf den Spaltenkopf klicken (mit rechts) und dann „Ausblenden“ wählen.

Viele Grüße
Martin Kramer

Christopher Kock schrieb am 28.04.16 um 00:14 Uhr

Hallo Herr Kramer,
das Tool ist wirklich gut für eine Inventur. Folgende Ideen habe ich noch: Schön wäre eine Spalte mit "Konto" (nämlich um das Buchhaltumgskonto zu hinterlegen) und eine mit "Standort", jeweils als Dropdown-Menü. Ist soetwas machbar?

Herzliche Grüße
Christopher Kock

Yvonne schrieb am 21.06.16 um 16:19 Uhr

Hallo Herr Kramer,

ich habe jetzt viel gelesen und würd egerne das Inveturrtool kostenfrei ausprobieren. Kann man auch über das Handy den Barcode einlesen oder muß es ein Scanner sein.

Martin Kramer schrieb am 23.06.16 um 08:36 Uhr

Hallo Yvonne,
soviel ich weiß, gibt es da die entsprechenden Apps, so dass man mit dem Handy einen Barcodescanner simulieren kann. Mit solch einer Appp sollte es natürlich dann auch funktionieren.

Viele Grüße
Martin Kramer

Martina von Wenzel schrieb am 22.07.16 um 17:32 Uhr

Lieber Herr Kramer,

endlich, nach langer Suche sind wir auf Ihre Seite gekommen. Vielen Dank für dieses Tool!!!

Da ich aus Zeitmangel selbst die Inventur nicht durchführen kann werden das sicherlich meine Angestellten übernehmen. Gibt es eine Möglichkeit die Einkaufspreise zu kodieren bzw. nur mit Passwort zugänglich zu machen?

Lieben Dank voarb und ein schönes Wochenende aus Namibia,

Martina von Wenzel

Hagedorn schrieb am 29.07.16 um 08:16 Uhr

Hallo Herr Kramer,

leider erhalte ich bei der Eintragung in den Newsletter eine Fehlermeldung seitens des Servers. Damit ist auch die Bitte um Zusendung des Inventurtools nicht möglich.

Aus diesem grund hier der kurze Hinweis und die Bitte auf diesem Wege mir ebenfalls das Tool zuzusenden.

Vielen Dank & Schöne Grüße

T. Hagedorn

Martin Kramer schrieb am 31.07.16 um 21:56 Uhr

Hallo Herr Hagedorn,
in solch einem Fall einfach den Browser nochmal schließen, erneut öffnen und dann die Seite aufrufen. dann sollte es klappen.

Viele Grüße
Martin Kramer

Dustin Heiderich schrieb am 01.08.16 um 11:45 Uhr

Super dingen !!
aber folgende Frage hätte ich da noch, ich möchte gerne, den QR/Barcode scannen und er soll mir auf dem handy anzeigen, Artikel A gibt es noch 35 mal im Lager...
und unten drunter ein Feld/ Entnehme 2.
Enter

und in der Excel wird menge 35 zu 33

ist das möglich?

Martin Kramer schrieb am 01.08.16 um 22:46 Uhr

Hallo Herr Heiderich,
da schauen Sie sich am besten im App-Store um, was es an Barcodeanwendungen für das Handy gibt. Sollten Sie ein Windows-Phone haben mit Windows 11 und Excel, dann ist das sicher auch mit diesem Tool möglich.

Viele Grüße
Martin Kramer

Mario Müller schrieb am 02.09.16 um 18:40 Uhr

Lieber Herr Kramer,

großartiges Tool. Das ist etwas, was ich sehr gut nutzen kann. Leider funktioniert das Tool nicht auf meiner Excel Version für Mac. Fehlt da schlicht und ergreifend die VisualBasic Anbindung? Können Sie dieses Tool auch für OS X Nutzer erstellen?

Beste Grüße,
Mario

Mark Baecker schrieb am 25.11.16 um 16:58 Uhr

Guten Tag Herr Kramer,

bei mir Funktioniert ihr Tool leider auch nicht. Da ich auch ein OS X Nutzer bin.

lg

Mark

Stephan Mühlnickel schrieb am 31.01.17 um 18:45 Uhr

Hallo Herr Kramer,
großartiges Tool, ich habe eine Bitte an Sie! Ich möchte Ihr Tool gerne als Inventar- Tool für unsere Feuerwehr nutzen und brauche dafür einige Änderungen. Können Sie mir bitte bei der Umsetzung helfen? Vielen Dank!!!!!

Viele Grüße

Stephan
FFw Schwanefeld

Martin Kramer schrieb am 01.02.17 um 11:48 Uhr

Hallo Herr Mühlnickel,

grundsätzlich sehr gern - habe aber momentan leider keine freien Ressource. Wenn Ihr Anliegen im April noch aktuell ist, können Sie mir gern nochmal mailen.

Viele Grüße
Martin Kramer

M.S. schrieb am 22.03.17 um 17:47 Uhr

Hallo Herr Kramer,

ihr Tool ist wirklich klasse. Herzlichen Dank. Leider lassen sich nicht unter OS X weitere Spalten einfügen, ohne dass alles zerstört wird. Wird es in absehbarer Zeit etwas kompatibles geben? herzliche Grüße

Thomas Stiffel schrieb am 04.05.17 um 16:26 Uhr

Guten Tag Herr Kramer,

wir haben das Inventur Tool jetzt seit 3 Jahren im Einsatz.
Jetzt mussten wir auf Mac umstellen und haben dort Excel für Mac im Einsatz. Dummerweise scheint Excel hier etwas anders zu funktionieren so das beim Einscannen des Barcodes die Meldung kommt: Laufzeitfehler 13 , Typenkonflikt
Haben Sie dazu möglicherweise eine Lösung?
Herzlichen Dank
Thomas

Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen

Name*

eMail*

Blog / WEB-Site

Kommentar*



So gehts:

Ihr Name*, Ihre eMail-Adresse* und der Kommentar* sind Pflichtangaben.

Wenn Sie einen Blog oder eine WEB-Site haben, könne Sie die gern angeben. Ihr Name wird automatisch mit Ihrer WEB-Site verlinkt.


Als SPAM-Schutz geben Sie hier noch das Ergebnis von 5x5 ein: